Fraunhofer Austria

FRAUNHOFER AUSTRIA - INNOVATIVE LÖSUNGEN FÜR DAS HEUTE VON MORGEN

News

 

6.2.2019

Das war Schauplatz »Fabrikplanung« in Graz

DELTA, Fraunhofer Austria und step2solution organisierten einen weiteren Workshop von »Schauplatz Fabrikplanung – von der ersten Idee zum erfolgreichen Betrieb« am 17. Jänner 2019 in Graz. Zum Programm gehörten Best Practice Beispiele, Vorführungen digitaler Neuheiten und Impulsvorträge von Projektleitern, Bauherrn und Experten.

 

10.1.2019

Einsteiger Workshop: Data Science / 13.3.2019

Der Workshop richtet sich an Unternehmen, die an einer Einführung in das Thema Data Science interessiert sind und mehr über die Potenziale und Herausforderungen von Data Science in der Praxis erfahren möchten.

 

7.1.2019

TÜV: Ausbildung zum/r zertifizierten Spezialist/in für Cyber Physische Arbeitssysteme

Wie Sie kollaborierende Arbeitssysteme, wie beispielsweise eine Mensch-Roboter-Kollaboration und digitale Assistenzsysteme planen um diese anschließend in den Produktionsalltag integrieren zu können und effektizienter produzieren zu können, lernen Sie in dieser Ausbildung aus erster Hand.  

 

21.12.2018

Masterarbeit im Fachgebiet Interaction Design

Im Jahr 2017 gingen auf der Murinsel, einer künstlichen Insel mitten in der Stadt Graz, zwei Infoterminals mit Touch-Monitoren in Betrieb. Die Software, die seitdem auf den Terminals läuft, ist im Rahmen der Masterarbeit »touching knowledge« von Andreas Halm in Zusammenarbeit mit Fraunhofer Austria Visual Computing entwickelt worden.

 

18.12.2018

Dissertation @Fraunhofer

In seiner Dissertation entwickelte Georg Brunnthaller, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Logistiksysteme und Transport, ein Vorgehensmodell zur rollierenden Planung von Maßnahmen zur Anpassung multimodaler Transportkapazitäten und zeigte dies am Beispiel der Automobildistribution.

Hinweis: Brunnthaller (2.v.l.) trägt hier den traditionellen Doktorhut des Logistikbereichs von Fraunhofer Austria.

 

3.12.2018

Dissertation @Fraunhofer

In seiner Dissertation stellt Ulrich Krispel Methoden vor, um komplexe Objekte wie Gebäude digital zu erfassen. Der Clou: eine neuartige Grammatik zur Erzeugung von Kompositionshierarchien.

 

23.11.2018

Das war die Fabrikkonferenz 2018

Elektronikfertiger Melecs EWS gewinnt Österreichs härtesten Produktionswettbewerb. Nur knapp geschlagen geben mussten sich bei dem von Fraunhofer Austria und INDUSTRIEMAGAZIN vegebenen Produktionspreis Maplan, Voestalpine Weichensysteme und Agrana Stärke.

 

14.11.2018

Das war der Fraunhofer Kaminabend »IIoT Plattformen«

Am 13. November lud Fraunhofer Austria gemeinsam mit dem Institut für Managementwissenschaften der TU Wien zu einem spannenden Kaminabend ein.

Event verpasst?

Hier finden Sie alle Reviews und Bilder zu unseren Veranstaltungen und Events.

Aktuelle Forschungsprojekte

Backbone PI: Rail

Das Ziel des von der FFG geförderten Forschungsvorhabens ist es, den Verkehrsträger Schiene als Rückgrat im zunehmend volatilen Umfeld des Physical Internets (PI) zu etablieren.

StaProZell

Im Rahmen des FFG-geförderten Forschungsprojekts arbeitet Fraunhofer Austria an der Entwicklung und Evaluierung einer Methode zur Planung und Steuerung in wandlungsfähigen zellenorientierten Montagesystemen durch einen Digital Twin.

DR.KORS

Als einer Partner im FFG-geförderten Forschungsprojekt DR.KORS forscht Fraunhofer Austria an kollaborativen Robotersystemen.

SEMPRE

Im Rahmen des FFG-Programms »Produktion der Zukunft" entwickelt Fraunhofer Austria eine Methode zur Prognose schwer planbarer kapazitiver Aufwände in der Ver- und entsorgung von Produktionssystemen.

ASPeCT

Im Rahmen des FFG-Programms »Produktion der Zukunft« forscht Fraunhofer Austria gemeinsam mit Forschungs- und Unternehmenspartnern an neuen Methoden im Bereich Produktionsplanung.

ProKapa

Im Rahmen des FFG-Programms »Mobilität der Zukunft« forscht Fraunhofer Austria an neuen Methoden und Werkzeugen zur Vorplanung von Transportbedarfen.

EPIC

Fraunhofer Austria ist Partner beim Projekt EPIC, Teil des EU-Förderprogramms »Horizon 2020«.

MMAssist II

Fraunhofer Austria wird im FFG geförderten Leitprojekt MMAssist II zusammen mit einem großen österreichischen Konsortium an digitalen Assistenzsystemen in der Produktion forschen.

Unsere Geschäftsbereiche

Als Tochter der führenden Forschungsorganisation Europas richten wir unsere anwendungsorientierten Forschungsprojekte stets auf den Bedarf von Industrie und Wirtschaft aus. Dabei berücksichtigen wir zukünftige Trends und innovative Technologien. Wir entwickeln unternehmensspezifische Lösungen und begleiten Unternehmen bei deren erfolgreicher Umsetzung in die Praxis.

 

Geschäftsbereich Produktions- und Logistikmanagement

Wir planen und optimieren Struktur, Organisation und Prozesse in Industrieunternehmen.  

 

Geschäftsbereich Visual Computing

Für ergebnisorientiertes, schnelles und effektiveres Arbeiten holen wir aus Informationen Bilder und aus Bildern Informationen.

Fraunhofer Austria Research GmbH

Fraunhofer Austria

Geschäftsbereich Produktions- und Logistikmanagement
Theresianumgasse 7 | 1040 Wien

Geschäftsbereich Visual Computing
Inffeldgasse 16c | 8010 Graz

Fraunhofer Innovationszentrum »Digitale Transformation der Industrie« in Tirol
Weisstraße 9 | 6112 Wattens

Aktuelle Presseinformationen

4.12.2018

Wie Digital Twins die Montage revolutionieren

Mit Förderung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie entwickeln renommierte Projektpartner aus Industrie und Forschung bis 2021 eine neue Methode für die verbesserte Planung und Steuerung cyber-physischer Montagesysteme auf Basis rekonfigurierbarer Zellen. Dreh- und Angelpunkt für das Forschungsvorhaben bildet der Digital Twin, ein virtuelles Abbild mit einer echtzeitfähigen Schnittstelle zum physischen Produktionssystem.
Read more

18.10.2018

Fraunhofer Austria Research und Universität Innsbruck gründen Forschungsgruppe »Digitale Plattformen«

Fraunhofer Austria Research und die Leopold-Franzens-Universität Innsbruck werden in Zukunft eng kooperieren. Am Fraunhofer Innovationszentrum »Digitale Transformation der Industrie« in Tirol, angesiedelt in der Werkstätte Wattens, entsteht eine neue Forschungsgruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Ruth Breu. Ein interdisziplinäres Team forscht dort an neuen Konzepten und Methoden im Bereich »Digitale Plattformen«.
Read more

21.9.2018

Haargenaue Wartung anstatt Stillstände in der Produktion

Vorausschauende Wartung anstatt Warten auf den Maschinenausfall lautet die Vision der Industrie 4.0. Mit dem Thema »Predictive Maintenance« hat sich ein internationales Forschungskonsortium unter der Leitung von Fraunhofer Austria 15 Monate lang beschäftigt. Nach intensiver Forschungsarbeit und erfolgreichen Tests im Werk von GW Cosmetics liegen nun die vielversprechenden Ergebnisse und ein Best-Practice-Modell für KMU vor.
Read more

6.9.2018

KI: Nationales Konsortium unter der Leitung von Fraunhofer Austria startet Forschungsprojekt zu selbstlernenden Systemen

Im April dieses Jahres fiel der Startschuss für das Forschungsvorhaben SEMPRE. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) und der FFG mit einem sechsstelligen Eurobetrag gefördert und ist auf drei Jahre angelegt. Ziel ist die Entwicklung einer Methode zur Prognose schwer planbarer kapazitiver Aufwände in komplexen Produktionssystemen. Eine große Rolle spielen dabei künstliche Intelligenz und selbstlernende Algorithmen.
Read more