News

Abbrechen
  • Das Fraunhofer Austria „Innovationszentrum für Digitalisierung und Künstliche Intelligenz - KI4LIFE“ initiiert eine selbstfinanzierte Studie unter österreichischen Unternehmen. Der Fokus liegt zum einen auf der Untersuchung des Umsetzungsstatus und zum anderen auf der Bewertung möglicher Potentiale für die Unternehmen und Mitarbeiter, sowie der Identifikation von Barrieren auf dem Weg zur Einführung.

    mehr Info
  • Im FFG geförderten Projekt VR4CPPS (Virtual Reality for Cognitive Products and Production Systems) arbeiten Experten und Expertinnen daran, Industriehallen, ganze Produktionsanlagen oder einzelne Maschinen im virtuellen Raum darzustellen um damit wichtige Fragen vor dem Bau bzw. der Anschaffung der Anlage bereits klären zu können.

    mehr Info
  • Expertinnen und Experten des Fraunhofer Austria Innovationszentrum KI4LIFE teilen ihr Wissen ab sofort in einem speziellen Curriculum. Der erste Kurs, der am 22. Oktober stattfand, brachte sieben Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Grundzüge der Künstlichen Intelligenz näher.

    mehr Info
  • Starke Frauen in technischen Berufen, die Führungspositionen innehaben und Innovation auf ihrem Gebiet vorantreiben, gaben Ihre Erfahrungen auf der virtuell stattfindenden Shetech Konferenz an junge Gleichgesinnte weiter.

    mehr Info
  • Gemeinsam mit der FH St. Pölten und der Paris Lodron Universität Salzburg startet Fraunhofer Austria eine Sondierung im Rahmen der FFG Take Off Ausschreibung.

    mehr Info