Fraunhofer Austria gehört zu den besten Arbeitgebern Österreichs

28. Mai 2021

Nicht nur zertifizierte sich das Forschungsinstitut Fraunhofer Austria heuer als Great Place to Work, es zählt laut dem Wettbewerb „Österreichs Beste Arbeitgeber“ auch zu den 40 besten in Österreich.

Jedes Jahr kürt „Great Place to Work“ auf Basis einer detaillierten Evaluierung die besten Arbeitgeber Österreichs. Erstmals nahm heuer auch Fraunhofer Austria am Zertifizierungverfahren und am Wettbewerb teil und erzielte auf Anhieb ein beeindruckendes Resultat.

„Mir ist es wichtig, eine Arbeitsumgebung zu schaffen, die von gegenseitigem Respekt und Vertrauen geprägt ist und die unseren Forscherinnen und Forschern den Freiraum lässt, den sie brauchen, um ihre Talente und ihre Ideen frei entfalten zu können. Das hervorragende Ergebnis zeigt, dass dies gelungen ist. Die detaillierten Auswertungen werden uns auch helfen, uns noch weiter zu verbessern, denn in einer sich wandelnden Zeit ist es wichtig, die Bedürfnisse der Mitarbeitenden immer im Auge zu behalten und entsprechend darauf zu reagieren“, erklärt Geschäftsführer Wilfried Sihn.

Basis für die Teilnahme am Wettbewerb bildet die Zertifizierung durch „Great Place to Work“. Diese wiederum erfolgt durch eine anonyme Befragung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Ergebnis dieser Befragung, die Fraunhofer Austria bereits im Februar durchführte, war durchaus beachtlich: 99% aller Mitarbeitenden gaben an, dass ihre Führungskräfte gut erreichbar und unkompliziert anzusprechen sind, ebenfalls 99% gaben an, dass die Mitarbeitenden unabhängig von Nationalität oder ethnischer Herkunft fair behandelt werden, und sogar 100% gaben an, dass ihre Führungskraft ihnen vertraut, ihre Arbeit auch im Home-Office gut zu erledigen.

Mit diesem Ergebnis erfolgte nicht nur eine Zertifizierung als „Great Place to Work“, sondern Fraunhofer Austria qualifizierte sich auch für die Teilnahme am Wettbewerb „Österreichs Beste Arbeitgeber“. Bei der Bekanntgabe der Ergebnisse im Live-Stream zeigte sich: nicht nur zählt Fraunhofer Austria zu den 40 besten Arbeitgebern, sondern die Forschungseinrichtung belegt sogar Platz 4 in der Kategorie Medium.

„Bei Fraunhofer Austria setzen wir seit jeher auf Home-Office, eine gute Work Life Balance sowie umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, denn gerade in der Forschung und Entwicklung ist es wichtig, den Mitarbeitenden ein attraktives Arbeitsumfeld zu bieten. Nur so können wir die besten Fachkräfte gewinnen und halten, die nötig sind, um innovative Projekte mit unseren Industrie- und Forschungspartnern umzusetzen“, erklärt Geschäftsführer Dieter Fellner.