Fraunhofer Innovationszentrum und Leopold-Franzens-Universität Innsbruck starten Qualifizierungsoffensive für Tiroler Unternehmen

Startschuss für Workshop-Programm »Digitale Transformation«

Pressemeldung / 25.2.2019

Das Fraunhofer Innovationszentrum »Digitale Transformation der Industrie« in Tirol hat in Kooperation mit dem Institut für Informatik der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck ein Workshop-Programm rund um die Themen »Digitale Plattformen« und »Industrial Data Science« entwickelt. Speziell KMU sollen damit für die Digitalisierung fit gemacht werden.

Wo steht mein Unternehmen aktuell in Sachen digitaler Transformation? Wie können die Möglichkeiten cloud-basierter Plattformen zu meinem Geschäftserfolg beitragen? Wie kann ich Data Science Technologien für mein Unternehmen nutzbringend einsetzen? Wie setze ich eine Digitalisierungsinitiative richtig auf und erfolgreich um? Unternehmen an diese Fragestellungen heranführen, Best-Practices aufzeigen und mögliche Lösungsstrategien vermitteln: Das ist Ziel der Basispakete und Workshops, die das Fraunhofer Innovationszentrum »Digitale Transformation der Industrie« in Tirol und das Institut für Informatik der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck gemeinsam entwickelt haben. »Wir wollen mit dem Workshop-Programm ›Digitale Transformation‹ neue Technologien und innovative Anwendungen aus unserer Forschungsarbeit rund um die Themen Digitale Plattformen und Data Science vor allem für KMU leichter zugänglich und damit in der Praxis verstärkt nutzbar machen«, erklärt Peter Schieder, Leiter des Fraunhofer Innovationszentrums.

 

Digitalisierungs-Initiativen vorantreiben

Innerhalb unterschiedlicher Basispakete und Workshops erhalten Unternehmen das nötige Rüstzeug, um den Reifegrad in puncto Digitalisierung zu erheben und somit gezielt eigene Digitalisierungsvorhaben erfolgreich aufzusetzen und vorantreiben zu können. »Das Paket enthält quasi vorgefertigte Forschungsdienstleistungen und das in einem Umfang, wie sie auch für klein- und mittelständische Unternehmen interessant sind«, erklärt Ruth Breu von der Universität Innsbruck und Leiterin der Forschungsgruppe »Digitale Plattformen« am Fraunhofer Innovationszentrum. Die Basispakete richten sich an Führungskräfte, Projektverantwortliche und Fachkräfte. In den ein- bis viertägigen Seminaren und Inhouse-Schulungen werden fundierte Grundlagen, Vorgehensweisen und Best Practices für den Einstieg und den Umgang mit Data Science Methoden und die Entwicklung agiler Lösungen mit hohen Standards an Datenschutz und Datensicherheit kombiniert. Dabei vermitteln die Dozentinnen und Dozenten die Herangehensweisen, Methoden und Tools branchenunabhängig, praxisnah und gleichzeitig wissenschaftlich fundiert.

 

KMU Einsteiger-Workshop im März

Erste Einblicke in das Thema »Data Science« können Interessierte bei dem Einsteiger-Workshop »Data Science für Unternehmen« gewinnen, der am 13. März 2019 in Kooperation mit der Standortagentur Tirol stattfindet. Durch die interaktive Gestaltung und einen begrenzten Teilnehmerkreis können auch unternehmensindividuelle Fragen gestellt und spezifische Anwendungsfälle in der Gruppe diskutiert werden.

»Neben der Förderberatung, der Unterstützung von Unternehmenswachstum und dem Innovationsmanagement sind der Know-how-Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft sowie die Digitalisierung und in diesem Kontext die Entwicklung innovativer Geschäftsmodelle unsere Kernleistungen für Tiroler Unternehmen. Daher unterstützen wir den Workshop ›Digitale Transformation‹ sehr gerne, denn er ergänzt unsere Services optimal und bietet unseren Unternehmen ein weiteres wichtiges Qualifizierungsangebot«, so Marcus Hofer, Geschäftsführer der Standortagentur Tirol.

 

Detaillierte Informationen zu den Basispaketen und Workshops finden Sie hier.