Kaminabend  /  16. März 2022, ab 16:30 Uhr

[Verschoben] Wertschöpfung nachhaltig gestalten: Wege zur CO2-neutralen Produktion

Die ökosoziale Steuerreform ist am 03.10.2021 vorgestellt worden. Darin ist eine Bepreisung für CO2-Emissionen ausformuliert, die jedes Jahr kontinuierlich ansteigt, sodass Maßnahmen zur Emissionsreduktion nun lohnenswerter sind denn je. Aber wie kann der Weg zur CO2-neutralen
Produktion bestritten werden?

Nachhaltigkeit, Klimaneutralität und Kreislaufwirtschaft sind für den Industriestandort Österreich besonders relevante und herausfordernde Gestaltungsparadigmen für eine wettbewerbsfähige, verantwortungsvolle und zukunftsträchtige Wertschöpfungsstrategie. Die Formulierung einer klaren Strategie, die Schaffung von Transparenz über den Status quo mit Fokus auf Nachhaltigkeit sind dabei die wesentlichen Schlüsselfaktoren für einen erfolgreichen Weg in Richtung nachhaltiger Wertschöpfungssysteme.
Erfahren Sie Wissenswertes über die Fragestellungen beim Fraunhofer Austria Kaminabend „Wertschöpfung nachhaltig gestalten: Wege zur CO2-neutralen Produktion“ am 24. November 2021, und werfen Sie mit uns gemeinsam einen Blick hinter die Kulissen des Green Factory 2020 Gewinners, EVVA Sicherheitstechnologie, in einer exklusiven Führung durch das Werk in Wien Meidling.