Digitale Fabrik

Moderne Produktionen sind geprägt durch ein komplexes Zusammenspiel aus Mensch, Maschinen und Anlagen und IT-Systemen. Durch intelligente Vernetzung und den Einsatz von Simulation, Algorithmen und KI, dies bezeichnen wir als „Digitale Fabrik“, kann die Effizienz dieser Systeme erheblich gesteigert werden. In der Folge können so Investitionen für neue Technik vermieden bzw. erheblich verringert sowie die operativen Kosten sowie der Ressourcenverbrauch reduziert werden.

 

Fraunhofer Austria hilft Ihrem Unternehmen, die technischen Möglichkeiten der Digitalen Fabrik zu nutzen, von einfacher Simulationsunterstützung bis hin zu einem voll in die operative Produktion integrierten Digitalen Zwilling. Wir entwickeln mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Planungsaufgabe und den IT- und Digitalisierungs-Stand in Ihrem Unternehmen.

Unsere Leistungen für Sie

Produktions-Digi-Check

Gemeinsam bestimmen wir systematisch den aktuellen Digitalisierungsgrad Ihres Shopfloors, um in weiterer Folge das Nutzen-Potential der digitalen Optimierung von Produktivität, Termintreue und Durchlaufzeit zu finden. Das Ziel ist es, konkrete Maßnahmen zu definieren und in einer Roadmap zu planen. Damit haben Sie eine realistische Einschätzung, welches Vorgehen und welche Art der Digitalisierung und Optimierung für Ihre Ziele und Problemstellung geeignet und mit angemessenem Aufwand umsetzbar ist.

Optimierte Kurzfrist-Planung und Steuerung

Verkettete Anlagen und Arbeitsplätze in der Produktion bieten zahlreiche Möglichkeiten der optimierten Produktionsplanung und Feinsteuerung. Optimierte Abstimmung von Anlagen und gezielter Einsatz von Puffern oder Sortiermöglichkeiten ermöglicht den Bestand zu minimieren und gleichzeitig die Produktionsleistung zu verbessern. Je nach Anforderung finden wir optimierte Planungsregeln für Abläufe oder entwickeln einen maßgeschneiderten Digitalen Zwilling der direkt in die Operative Planung integriert wird und täglich Ihre Planung optimiert. Die Optimierung berücksichtigt  die Erfahrungen Ihrer PlanerInnen und wird um mathematische Optimierung ergänzt (z.B. Metaheuristiken, wie den Genetischen Algorithmus, der Evolution in der Natur als Vorbild für die Planungsverbesserung nutzt, oder selbstlernende und KI-Methoden). Das entlastet die Planungsteams, sorgt für weniger Fehler, eine konsistent bessere Planung sowie Ausnutzung Ihrer Bottleneck-Kapazität. Diese Optimierung ist eine ideale Ergänzung zu einer Optimierten Produktionsplanung und Steuerung.

Produktionsplanung und -steuerung

Produktionsglättung und Optimierung in der Mittel- und Langfrist

In vielen Branchen sorgt der Markt mit schwankender Nachfrage für hohe Auslastungspeaks, die hohe Investitionen in Kapazität und hohe Flexibilitätskosten (z.B. Überstunden, Wochenendarbeit) bedeuten. Wir entwickeln eine automatisierte Optimierung, die Produktionsvolumen gezielt im Zeitverlauf einplant und dabei komplexe Restriktionen des Einsatzfalls beachtet, um eine gleichmäßigere und effizientere Auslastung der Produktion zu erreichen. Das reduziert den Investitionsbetrag für neue Werks-Erweiterungen, in Referenzprojekten um bis zu zweistellige Millionenbeträge, und macht die operative Fertigung kosten- und ressourcen-effizient.

Produktion digital „neu Denken“ und aufstellen

Wir helfen Ihnen, die aktuelle Produktion virtuell abzubilden (simulieren) und neue Szenarien in der Produktion digital vorab zu prüfen. Das kann eine einfache Prüfung des Einsatznutzens neuer Anlagen sein und kann bis zum völligen Neu-Strukturieren einer Fertigung mit neuen Prozessen, Automatisierungstechnik und z.B. Werksstrukturierung gehen. Hiervon profitieren Sie vor allem bei Werksoptimierung oder dem Werksausbau.

Fabrikplanung

Energie- und Ressourceneffizienz durch Planung erhöhen

Wir integrieren die Energie-Modellierung in das digitale Abbild der Produktion und machen damit den Energieeinsatz gezielt planbar. Im Ergebnis können Sie Energieeffizienz zusammen mit Ihren wirtschaftlichen Zielgrößen im Zielsystem automatisiert optimieren. Optimierte Auftragsreihenfolgen und Terminierung sowie gezielte Ansteuerung energieintensiver Anlagen bieten erhebliches Potential für effizientere Energienutzung – und das „nur“ durch bessere Planung und Steuerung.

CO2-neutrale Fabrik

Digitales Abbild automatisiert datenbasiert erstellen und updaten

Digitale Modelle und Simulation sind leistungsfähige Tools für effizientere Produktion, aber die Modelle müssen effizient erstellt und danach mit der Realität in der Produktion regelmäßig aktualisiert werden. Wir helfen Ihnen, mit Daten aus der Produktion (z.B. Sensordaten, Rückmeldungsdaten) ein digitales Abbild der Produktion teilautomatisch zu erstellen und mit einer stetigen Datenanbindung aktuell zu halten.

MIND.Factory – Digitale Fabrik Demonstration

Die MIND.Factory zeigt eine Digitale Fabrik „zum Anfassen“ im mobilen Mini-Format. Erfahren sie in einer Demonstration, wie eine Digitale Fabrik arbeitet. Außerdem können Sie in Workshops mit der MIND.Factory lernen, wie die Hauptelemente der Digitalen Fabrik gestaltet und verknüpft werden, um das Wissen dann auf Ihre Produktion übertragen zu können.

Mehr dazu

Referenzen

Hier finden Sie eine Auswahl unserer derzeit laufenden oder abgeschlossenen Projekte. Bitte beachten Sie, dass viele unserer Referenzen der Geheimhaltung unterliegen und deshalb nicht dargestellt werden können.

Handl Tyrol

Digitalisierte Produktion von Tiroler Speck

ASPeCT

Adaptive Smoothed Production

LEOPOLD

Industrial Energy Optimization and Flexibility Through Digitalization

StaProZell

Stabile Produktion in wandlungsfähigen zellenorientierten Montagesystemen