Transformation zur CO2-neutralen Fabrik

Die Europäische Union hat es sich zum Ziel gesetzt, die Treibhausgas-Emissionen von 1990 bis zum Jahr 2030 um 55% zu reduzieren.

Bis zum Jahr 2020 sind die Emissionen in der EU jedoch erst um ca. 25% verringert worden, sodass zur Erreichung des 1,5 Grad Celsius Ziels der Vereinten Nationen (Paris Agreement, 12/2015) drastische Reduktionen von Emissionen in den kommenden Jahren notwendig sind. Unternehmen werden sich daher einer strikteren Gesetzgebung ausgesetzt sehen, um ein zeitnahes Handeln herbeizuführen.

Um Sie in der Erreichung Ihrer Klimaziele zu unterstützen, hat Fraunhofer Austria ein dreistufiges Transformationsprogramm entwickelt:

1. Erstellung einer CO2- bzw. Treibhausgas-Bilanz
2. Identifikation und Durchführung von Reduktionsprojekten
3. Begleitung einer Zertifizierung der CO2-Neutralität Ihres Unternehmens oder Ihrer Produkte

Als CO2-neutrales und nachhaltiges Unternehmen haben Sie viele Vorteile, wie beispielsweise eine höhere Zahlungsbereitschaft der Kund*innen für ihre Produkte, was wiederum einen Wettbewerbsvorteil darstellt und in vielen Branchen noch ein Alleinstellungsmerkmal mit Leuchtturmwirkung ist. Seien Sie außerdem den zukünftigen Gesetzen voraus und vermeiden Sie eventuelle Sanktionen oder ökonomische Nachteile.

Fraunhofer Austria ist ihr Partner auf dem Weg zur CO2-Neutralität. Wir verfügen über ein breites Branchenwissen inkl. Benchmarks sowie Best Practices und haben zudem durch den Verbund der Fraunhofer Gesellschaft Zugriff auf über 30.000 Wissenschaftler*innen, die zu jeder Fragestellung das technologische Know-how mitbringen.

Unsere Leistungen für Sie

CO2-Bilanz

CO2-Bilanzen verdeutlichen, an welcher Stelle die meisten Emissionen anfallen. Wir erstellen für Ihr gesamtes Unternehmen entlang des Wertstroms sowohl einen Corporate Carbon Footprint (CCP) als auch einzelne Product Carbon Footprints (PCF). Diese Bilanzen bilden die Basis für die Durchführung von CO2-Reduktionsprojekten bzw. einer CO2-Zertifizierung.

CO2-Reduktionsprojekt

Durch unsere detaillierte Analyse von Wertstrom und CO2-Bilanz identifizieren wir die größten Handlungsfelder zur CO2-Reduktion, erarbeiten gemeinsam mit unserem Netzwerk aus 30.000 Wissenschaftler*innen organisatorische und technologische Reduktionsmaßnahmen und liefern Handlungsempfehlungen auf Basis einer Analyse von Kosten und Nutzen.

CO2-Neutralität

Damit Sie sich „CO2-neutrales Unternehmen“ nennen dürfen, kompensieren wir gemeinsam mit Partnerunternehmen Ihre verbleibenden CO2-Emissionen durch Erarbeiten einer Kompensations- und Kommunikationsstrategie, die ihre Marke stärkt und Ihnen dabei hilft, Wettbewerbsvorteile zu realisieren.

Emissionsfaktoren

Sie wollen selbst eine CO2-Bilanz erstellen, wissen aber nicht, wie sie  die richtigen Emissionsfaktoren finden? Wir unterstützen Sie und helfen, dabei die richtigen Emissionsfaktoren zu verwenden. Dafür greifen wir auf Datenbanken zu, recherchieren ggf. auch in der Fachliteratur oder erstellen eine Lebenszyklus-Analyse für Sie.

Validierung von Bilanzen

Sie wollen von unabhängiger Seite Ihre selbst erstellte CO2-Bilanz überprüfen lassen? Aufgrund unserer Erfahrung in der Bilanzierung von Treibhausgasemissionen bieten wir Ihnen gerne eine Verifizierung Ihrer CO2-Bilanz an.

Schulung – CO2-Bilanzierung

Wir bieten Ihnen Schulungen zum Thema CO2-Bilanzierung an, die Sie in die Lage versetzen, anschließend eigenständig CO2-Bilanzen zu erstellen.

Energiewertstrom

Das bewährte Tool der effizienten Produktion bietet, erweitert um den Energieaspekt die Chance, Energie-Optimierungspotential in Ihrer Produktion zu erkennen, zu priorisieren und Maßnahmen abzuleiten.

Energie- und Ressourceneffizienz durch gezielte Planung und Steuerung der Produktion steigern

Wir bilden die Produktion und den damit verbundenen Energieeinsatz ab und entwickeln eine automatisiert optimierte Planung, damit sie das Potential effizient erschließen können. (ASPeCT und LEOPOLD)

Referenzen

Whitepaper

Nachhaltige Wertschöpfungssysteme

Chancen und Möglichkeiten für österreichische Industrieunternehmen

ASPeCT

Adaptive Smoothed Production

Peterquelle

Klimaneutralität eines Mineralwasser-Herstellers