2. Deutsch-österreichisches Technologieforum

Review#

Flugzeugteile aus dem Drucker, Maschinenproduktion nach Maß, der Austausch von Daten zwischen Produzenten und Kunden: Diese und viele andere Möglichkeiten durch die Digitalisierung in Unternehmen diskutierten die Referenten des zweiten »Deutsch-Österreichischen Technologieforums«, das von 26. bis 27. September in Wien stattgefunden hat.

Mehr als 160 Top-Manager und Experten aus Österreich und Deutschland trafen sich zur Diskussion über das Thema Digitalisierung in Industrie und Handel. Unter ihnen Markus Langes-Swarovski (Swarovski), Hans Kostwein (Kostwein Maschinenbau), Stefan Engleder (Engel Austria), Thomas Birtel (Strabag), Frank Possel-Dölken (Phoenix Contact), Frithjof Netzer (BASF) und Mirjam Sick (Andritz Hydro).

Das »Deutsch-Österreichische Technologieforum« wird jährlich von der Deutschen Handelskammer in Österreich (DHK) und Fraunhofer Austria organisiert und hat das Ziel, den Informationsaustausch zwischen deutschen und österreichischen Unternehmen zu fördern.