Fraunhofer Austria Industrie 4.0 Reifegradmodell

Digitalisierung | Industrie 4.0 | Digitaler Reifegrad

Starten Sie die Digitale Transformation Ihres Unternehmens

Industrie 4.0 und die damit einhergehende Digitale Transformation sind zur Chefsache geworden. Daher sind zur nachhaltigen Umsetzung genau diese Entscheidungsträger erforderlich, um den gesamten Veränderungsprozess zu gestalten und zu begleiten. Fraunhofer Austria unterstützt Unternehmen bei diesem Veränderungsprozess mit einem breiten Industrie 4.0-Methodenbaukasten in sechs Schritten:

Unser Angebot

1 | Kick-off: Bereit für Industrie 4.0

An erster Stelle steht: Bewusstsein schaffen und Wissen aufbauen. Im Rahmen eines Workshops bringen wir alle TeilnehmerInnen auf denselben Wissensstand, stellen den Praxisbezug konkret für das Unternehmen über erfolgreiche Beispiele aus der Branche her und leiten gemeinsam erste mögliche Nutzen für das Unternehmen ab.

 

2 | Erhebung des Industrie 4.0 Reifegrades

Eine ehrliche Bewertung der Industrie 4.0-Reife ist der Ausgangspunkt für alle weiteren Schritte in Richtung Realisierung. Die Bewertung erfolgt mit einem von Fraunhofer Austria entwickelten Assessment-Tool.

 

Nehmen Sie an unserem Quick-Check teil und erhalten Sie kostenlos einen personalisierten Bericht hinsichtlich ihres Industrie 4.0-Reifegrades.

3 | Von der Vision zum Soll-Reifegrad

Wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam Ihre Industrie 4.0-Vision und helfen, diese mit den Möglichkeiten der Industrie 4.0 und den Rahmenbedingungen Ihres Unternehmens in Einklang zu bringen. Steht die Vision, wird diese durch alle TeilnehmerInnen in einen messbaren I4.0-Soll-Reifegrad übersetzt.

4 | Ableiten von Handlungsfeldern

Aus den Reifegrad-Differenzen von Ist zu Soll leiten sich genau jene Handlungsfelder ab, die Ihr Unternehmen der eigenen Industrie 4.0-Vision zielgerichtet einen Schritt näher bringen.

5 | Entwicklung einer zukunftsfähigen Roadmap

Erst die Überführung der Handlungsfelder in eine Roadmap sichert die langfristige Verfolgung Ihrer Industrie 4.0-Vision. Hierfür stimmen wir die abgeleiteten Handlungsfelder mit Ihren geplanten Unternehmensaktivitäten ab und entwickeln so eine Industrie 4.0-Roadmap, die als integrierter Bestandteil Ihrer Gesamt-Unternehmensroadmap verfolgt werden kann.

 

6 | Überführung in den Arbeitsalltag

Erst konkrete Maßnahmen machen die Industrie 4.0 im Unternehmen sichtbar und tragen zur Erreichung des Soll-Reifegrades bei. Daher definieren wir mit Ihnen konkrete Umsetzungs- und Pilotprojekte, die wir bei Bedarf auch bis zur Umsetzung begleiten.

Ihr Nutzen

Industrie 4.0 - richtig um- und eingesetzt - bietet zahlreiche Potenziale: Einführung neuer Produktfelder, Optimierung von Fertigungsprozessen, Vereinfachung von Abläufen, Kosteneinsparungen und vieles mehr.

  • Individuelle Konzentration auf die für Ihr Unternehmen wesentlichen Anwendungsbereiche und Prozessschritte
  • Zeit- und Kostenersparnis durch systematischen Umsetzungssupport für eine zielgerichtete Adaption und Realisierung von Industrie 4.0
  • Schnelle Lerneffekte, gebündelte Nutzung von Expertenwissen und Übertragung von Innovationen aus anderen Branchen auf Ihr Unternehmen
  • Nützliche Planungshilfen, Werkzeuge und Industrumente für Ihren Praxistransfer
  • Effiziente Realisierung Ihrer Industrie 4.0-Potenziale
© Shutterstock

Referenzen

Wir unterstützen Unternehmen aller Größen und Branchen auf Ihrem Weg in die Industrie 4.0.

Industrielle Auftragsforschung

Industrie 4.0 Reifegradmodell für die Metallindustrie

Mit Unterstützung von Fraunhofer Austria entwickelte voestalpine Böhler Bleche eine Digitalisierungsstrategie und stellte einen konkreten Fahrplan in Richtung Industrie 4.0 auf.

Lesen Sie die ganze Erfolgsgeschichte in unserem Jahresbericht auf den Seiten 20-21.

*Bitte beachten Sie, dass viele unserer Referenzen der Geheimhaltung unterliegen und deshalb nicht dargestellt werden können.
Zögern Sie daher nicht, unsere Abteilungen direkt anzusprechen, wenn Sie Ihre Aufgabenstellung nicht finden können.

Ansprechperson

Andreas Schumacher

Contact Press / Media

Dr. techn. Andreas Schumacher

Gruppenleiter Industrielle Digitalisierungsstrategien

Fraunhofer Austria Research GmbH
Theresianumgasse 7
1040 Wien, Österreich

Mobil +43 676 888 616 35