Ersatzteilmanagement und After Sales

Ersatzteilmanagement | Kennzahlenmanagement | Beschaffung und Distribution | After Sales Geschäftsmodelle | Betreibermodelle | 3D-Druck (additive Fertigung) | Prognose und Forecasting

Eine wirtschaftliche Ersatzteilversorgung sowie innovative Service-Konzepte sind für einen effizienten und störungsfreien Produktionsablauf unter Einhaltung von Lieferterminen unabdingbar.

Vor dem Hintergrund zunehmender Produktkomplexität, globalen Supply-Chains, volatilen Märkten und steigenden Kostendruck ist eine effizientes Ersatzteilmanagement maßgeblich für die Produktivität des Produktionssystems.

Einem nachhaltigen Erfolg von After-Sales Services stehen oftmals unvollständige Service-Angebote, unbekannte eigene Kosten und fehlende Verantwortlichkeiten für das Service-Geschäft im Weg. Durch eine systematische Analyse, Gestaltung und Umsetzung von innovativen Servicekonzepten kann jedoch ein Alleinstellungsmerkmal für Hersteller und für deren Kunden ein bestimmendes Kaufkriterium geschaffen werden.

 

Unsere Leistungen für Sie

Ersatzteilwirtschaft und After Sales Quick Check

Gemeinsam gehen wir in Ihrem Unternehmen auf Potenzialsuche. Wir zeigen nach einer kompakten Analysephase jene Handlungsfelder mit den größten Potenzialen für Optimierungen in Ihrer Ersatzteilwirtschaft bzw. Ihrer After Sales Geschäftsmodelle auf.

Bestandsoptimierung

Die Klassifikation von Ersatzteilen anhand etablierter sowie unternehmensindividuell entwickelter Parameter sowie die Definition von Maßnahmen zur Erhöhung des Servicegrads stellen sowohl für produzierende Industrie sowie auch aus Betreibersicht hohe Nutzenpotenziale dar.

Operative und administrative Logistikprozesse optimieren

Prozesse und Aufgabengebiete im Ersatzteilmanagement sind oftmals über die Zeit hinweg gewachsen bzw. wurden Anpassungen vernachlässigt. Wir unterstützen Sie bei der Neugestaltung Ihrer Beschaffungs-, Disposition sowie After-Sales-Prozesse und der Anpassung der Organisation.

Ersatzteilbeschaffung und -distribution

Die Beschaffungs- und Distributionsstruktur Ihrer Ersatzteile im After-Sales können gut geplant einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil darstellen. Die Bewertung von idealen Lagerstandorten und diesen zugeordnete Ersatzteile sowie Märkte realisiert Fraunhofer Austria gemeinsam mit Ihnen.

Kennzahlenmanagement

„If you can’t measure it, you can’t manage it!“ Dieses Zitat von Peter Drucker unterstreicht die Wichtigkeit eines validen und praktikablen Kennzahlenmanagements im Ersatzteilwesen und dem After Sales. Fraunhofer Austria unterstützt Sie bei der Gestaltung von sinnvollen Kennzahlensets sowie deren Berechnung als Basis für das Controlling Ihres Betriebserfolgs.

Ersatzteilstrategien

Welche Bereitstellungsstrategie für individuelle Baureihen die kosteneffizienteste bzw. jene mit dem optimalen Servicegrad darstellt, evaluieren die Experten von Fraunhofer Austria gemeinsam mit Ihnen. Ob Endbevorratung, Screening von Beschaffungsmärkten, interne Nachfertigung oder die Nutzung von additiver Fertigung (3D-Druck) in der Ersatzteilbereitstellung – wir entwickeln mit Ihnen angepasste Strategien im Ersatzteilmanagement.

After Sales Geschäftsmodelle

Die Gestaltung innovativer Service-Konzepte wie „Availability-as-a-Service“ oder  ganze Betreibermodelle für Maschinen- und Anlagenparks stellt in einem immer kompetitiveren Umfeld eine gute Möglichkeit zur zusätzlichen Umsatzgenerierung sowie zur Differenzierung im Markt dar. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln die Experten von Fraunhofer Austria maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Kunden.

Forecasting/Prognose

Ihre im Unternehmen verfügbaren Daten schaffen den größten Mehrwert, wenn sich daraus zukünftige Entwicklungen beispielsweise hinsichtlich Ersatzteilverbräuchen ableiten lassen. Die Entwicklung von Prognosealgorithmen unter Einsatz von künstlicher Intelligenz hilft Ihnen, aus bestehenden Mustern in Ihren Daten Profit zu schlagen.

Referenzen

 

Lindner Traktorenwerk

Für ein optimales Ersatzteilmanagement setzt die Lindner Traktorenwerk GmbH auf modernste Methoden und die digitale Transformation. Ein von Fraunhofer Austria entwickeltes Smart Data Analytics Datenmodell ist bereits im Einsatz und erhöht die Lieferfähigkeit, reduziert Lagerkosten, verkürzt Lieferzeiten und macht die Produktion und Beschaffung besser planbar.

 

Mondi Neusiedler GmbH

Lesen Sie in unserem Jahresbericht, wie Mondi Neusiedler mithilfe von Supply-Chain-Modellen und Simulationsstudien auf Marktentwicklungen und Wachstumschancen frühzeitig reagiert.

 

Forschungsprojekt: DISPO 4.0

Ziel dieser grundlagenorientierten Anwendungsforschung Dispo 4.0 ist es, Unternehmen aus der Investitionsgüterindustrie deren Möglichkeiten zur Digitalisierung der verbrauchsgesteuerten Materialdisposition aufzuzeigen. 

 

Forschungsprojekt: EntEr-GF

EntEr-GF steht für: Entwicklung eines Entscheidungsunterstützungsmodells zur Ableitung einer effizienten Ersatzteilstrategie. Ziel dieses Dissertationsvorhabens ist es, die Auswirkungen von generativen Fertigungstechnologien für die Ersatzteilklassifizierung und in weiterer Folge für die Ableitung von innovativen, effizienten Ersatzteilstrategien im Maschinen- und Anlagenbau zu untersuchen.

*Bitte beachten Sie, dass viele unserer Referenzen der Geheimhaltung unterliegen und deshalb nicht dargestellt werden können.
Zögern Sie daher nicht, unsere Abteilungen direkt anzusprechen, wenn Sie Ihre Aufgabenstellung nicht finden können.

Ansprechpersonen

Karl Ott

Contact Press / Media

Dr. Karl Ott

Gruppenleiter Intralogistik und Materialwirtschaft

Fraunhofer Austria Research GmbH
Theresianumgasse 7
1040 Wien

Mobil +43 676 888 616 12

Robert Glawar

Contact Press / Media

Dr. Robert Glawar

Gruppenleiter Produktionsoptimierung und Instandhaltungsmanagement

Fraunhofer Austria Research GmbH
Theresianumgasse 7
1040 Wien, Österreich

Mobil +43 676 888 616 07