Allgemeine Teilnahmebedingungen für Online-Schulungen KI4LIFE

Stand: Februar 2021

1. Geltungsbereich


Die gegenständlichen Allgemeinen Teilnahmebedingungen sind auf die im Online-Format angebotenen Schulungen aus der Schulungsreihe „Digitalisierung und KI“ der Veranstalterin Fraunhofer Austria Research Gesellschaft mit beschränkter Haftung anwendbar. Sie gelten im Rechtsverhältnis zwischen Ihnen als Teilnehmer/in und uns, der Fraunhofer Austria Research Gesellschaft mit beschränkter Haftung, als Veranstalterin. Mit Ihrer Teilnahme an einer Schulung anerkennen Sie die Geltung der vorliegenden Allgemeinen Teilnahmebedingungen. Ausnahmen von der Geltung dieser Allgemeinen Teilnahmebedingungen sind grundsätzlich nicht vorgesehen und müssen im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich mit uns vereinbart werden.

Im Hinblick auf den Inhalt und die Organisation der Schulungen ist unsere Zweigniederlassung

„Fraunhofer Austria Research GmbH - Fraunhofer Innovationszentrum für Digitalisierung und Künstliche Intelligenz KI4LIFE“
mit Standort Lakeside B13a, 9020 Klagenfurt, Ihre Ansprechpartnerin.
Sie erreichen den Standort Klagenfurt telefonisch unter: +43 676 88861 820 und per E-Mail unter: schulungen@fraunhofer.at.

Rechtlich gesehen treffen die Rechte und Pflichten aus den gegenständlichen Allgemeinen Teilnahmebedingungen die Fraunhofer Austria Research Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Theresianumgasse 27, 1040 Wien, FN 320215f. Nähere Angaben zum Unternehmen können Sie dem Impressum auf unserer Website entnehmen.

 

2. Technische Schritte bis zum Vertragsabschluss


Auf der Website KI4LIFE Schulungen finden Sie eine Übersicht samt inhaltlicher und organisatorischer Detailinformationen zu bevorstehenden Schulungen aus der Schulungsreihe „Digitalisierung und KI“.

Wenn Sie eine bestimmte Schulung buchen möchten, verwenden Sie bitte das dafür vorgesehene Anmeldeformular und füllen die Felder mit den Pflichtangaben aus. Weitere Angaben sind freiwillig und für das Zustandekommen eines Vertrages nicht erforderlich.

Wir akzeptieren lediglich Kreditkartenzahlungen. Daher werden Sie im zweiten Schritt dazu aufgefordert, in einer weiteren Maske Ihre Kreditkartendetails anzugeben und zu bestätigen, dass Sie eine kostenpflichtige Anmeldung für die gewählte Schulung vornehmen möchten. Vor der kostenpflichtigen Bestellung haben Sie die Gelegenheit zu überprüfen, ob Ihre Eingaben richtig sind und können allenfalls Korrekturen vornehmen.

Bei einer erfolgreichen online-Anmeldung (die nur möglich ist, wenn die ausgewählte Schulung noch nicht ausgebucht und ihre Kreditkartenbuchung erfolgreich verlaufen ist) erhalten Sie eine automatisierte Bestätigung per E-Mail, die Ihre erfolgreiche Anmeldung zur ausgewählten Schulung bestätigt und mit denen Ihnen eine Rechnung sowie die sonstigen gesetzlich vorgeschriebenen Informationen übermittelt werden. Damit ist ein Vertragsabschluss erfolgt. Die Vertragssprache ist deutsch.


3. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme an den Schulungen


Für die Teilnahme an den Online-Schulungen benötigen Sie jedenfalls eine Internetverbindung und ein Endgerät samt entsprechendem gängigen Webbrowser, sowie Headset und Webcam. Darüber hinaus gehende technische Anforderungen zur Teilnahme werden Ihnen jeweils in der Schulungsbeschreibung (siehe Punkt 6.) oder einer separaten E-Mail rechtzeitig vor Schulungsbeginn mitgeteilt.

Sie sind für die Erfüllung der technischen Voraussetzungen, die wir Ihnen rechtzeitig mitgeteilt haben, selbst verantwortlich. Sofern Sie die technischen Voraussetzungen nicht erfüllen oder es während der Online-Schulung zu technischen Störungen kommt, die von Ihnen zu vertreten sind, haben Sie keinen Anspruch auf Ersatz oder Preisminderung der entrichteten Schulungsgebühr.

Die für Ihre Teilnahme an der gebuchten Online-Schulung erforderlichen Zugangsdaten erhalten Sie vor Beginn der Schulung per E-Mail. Sie sind verpflichtet, diese Zugangsdaten vertraulich zu behandeln, vor dem Zugriff Dritter zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben. Bitte informieren Sie uns umgehend, wenn nach Ihrer Wahrnehmung Anhaltspunkte für eine missbräuchliche Nutzung der Zugangsdaten durch Dritte bestehen.

Unsere Online-Schulungen sind nur zum vorgesehenen Termin in Echtzeit verfügbar und können nicht nachträglich abgerufen werden.

 

4. Gesetzlich geforderte Informationen zu Ihrem Vertrag


Mit der E-Mail, in der wir Ihre erfolgreiche Buchung einer Schulung bestätigen, lassen wir Ihnen die Ihnen gesetzlich zustehenden Informationen zu Ihrem Vertrag und ein Muster-Widerrufsformular (siehe dazu Punkt 7.) zukommen. Ferner erhalten Sie ein PDF-Dokument der vorliegenden Allgemeinen Teilnahmebedingungen. Zeitlich später vorgenommene Änderungen der Allgemeinen Teilnahmebedingungen sind für Sie im Hinblick auf die gebuchte Schulung nicht relevant.

Wir speichern den aus mehreren Bestandteilen (siehe oben) bestehenden Vertrag mit Ihnen. Ihre Vertragsinformationen sind nicht online abrufbar.

 

5. Teilnahmegebühr


Die Teilnahmegebühr für jede Schulung ist ein Bestandteil der Schulungsbeschreibung. Der angegebene Preis versteht sich als Bruttobetrag. Auf der Rechnung, die Sie im Anschluss an ihre erfolgreiche Buchung erhalten, ist der USt-Betrag ausgewiesen.

Die Teilnahmegebühr ist im Voraus zu leisten (siehe Punkt 2.). Bei mehrtägigen Schulungen ist die Teilnahmegebühr für die gesamte Schulung zu entrichten, auch wenn Sie nicht an allen Modulen teilnehmen können.

In der Teilnahmegebühr sind die Teilnahme an der gebuchten Schulung sowie die Schulungsunterlagen enthalten. Die Schulungsunterlagen und der Zugangslink zur Schulung werden Ihnen am Tag der Schulung kurz vor Schulungsbeginn per E-Mail übermittelt.


6. Rücktrittsrecht für Verbraucher / Widerruf des Vertrags gem. § 11 FAGG


Wenn Sie eine Schulung als „Verbraucher“ im Sinne der gesetzlichen Definition (§ 1 KSchG) buchen, haben Sie das Recht, vom Vertrag ohne Angabe von Gründen binnen 14 Tagen ab Vertragsabschluss zurückzutreten, sofern die Schulung nicht schon begonnen hat.
Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag des Vertragsabschlusses zu laufen. Der Tag des Vertragsabschlusses ist jener Tag, an dem Sie die Bestätigungs-E-Mail erhalten, dass Ihre Anmeldung zu einer Schulung erfolgreich war.

Zur Wahrung der Rücktrittsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Sie können die Widerrufserklärung postalisch oder per E-Mail abgeben. Ihr Rücktritt vom Vertrag ist an keine besondere Form gebunden, muss jedoch eindeutig sein und sich auf eine bestimmte Schulung beziehen. Es steht Ihnen frei, das Ihnen übermittelte Muster-Widerrufsformular zu verwenden.
Die Kontaktangaben für Ihren Rücktritt vom Vertrag lauten:

Fraunhofer Austria Research GmbH - Fraunhofer Innovationszentrum für Digitalisierung und Künstliche Intelligenz KI4LIFE
Lakeside B13a
9020 Klagenfurt
E-Mail: schulungen@fraunhofer.at

Für Rückfragen erreichen Sie uns telefonisch unter der Nummer +43 676 88861 820.

Den Erhalt Ihres Widerrufs werden wir Ihnen unverzüglich per E-Mail bestätigen.

Im Falle Ihres rechtzeitigen Widerrufs werden wir umgehend veranlassen, dass die Rücküberweisung der von Ihnen gem. Punkt 2. bezahlten Schulungsgebühr binnen 14 Tagen ab dem Eingang der Rücktrittserklärung erfolgt. Wir verwenden dafür dasselbe Zahlungsmittel, das Sie für die Schulungsbuchung verwendet haben.

 

7. Stornobedingungen


Wenn Sie eine Schulung nicht als „Verbraucher“ im Sinne des KSchG gebucht haben, gelten für Sie die folgenden Stornobedingungen:

  • Stornierung bis 14 Tage vor Schulungsbeginn: kostenlos
  • Stornierung später und bis zum Tag vor Schulungsbeginn: 50% der Schulungsgebühr (excl. USt)
  • Stornierung am Tag der Schulung oder Nichtteilnahme ohne Stornierung: 100% der Schulungsgebühr (excl. USt)

Die Stornierung der Buchung hat per E-Mail an schulungen@fraunhofer.at zu erfolgen.

Die Stornogebühr entfällt, wenn wir einen Ersatzteilnehmer/eine Ersatzteilnehmerin für Sie finden konnten, der/die die Schulungsgebühr vor dem Veranstaltungsbeginn bezahlt hat.

 

8. Absage durch die Veranstalterin, Programmänderungen


Bei der Absage einer Schulung durch uns als Veranstalterin haben Sie Anspruch auf den vollständigen Ersatz der bezahlten Schulungsgebühr. Für die Rücküberweisung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie für die Schulungsbuchung verwendet haben.

 

9. Urheberrecht


Die Schulungsunterlagen, die wir Ihnen als PDF-Dokument am Tag der Schulung per E-Mail zukommen lassen, sind urheberrechtlich geschützt und nur zu Ihrer persönlichen Verwendung bestimmt. Sie sind nicht berechtigt, die Schulungsunterlagen zu vervielfältigen, zu verbreiten, an Dritte weiterzugeben oder in irgendeiner Form gewerblich zu nutzen.

 

10. Haftung


Wir haften nicht für die Richtigkeit der von den Vortragenden im Rahmen der Schulungen gemachten Äußerungen, wiewohl wir die Vortragenden sorgfältig nach fachlichen Kriterien auswählen.

 

11. Datenschutz


Ergänzend zu unserer allgemeinen Datenschutzerklärung auf unserer Unternehmenswebsite gilt für die gegenständlichen Online-Schulungen folgendes:

Wir haben die SIX Payment Services (Europe) S.A., Zweigniederlassung Österreich, Marxergasse 1B, 1030 Wien, FN 496994z (HG Wien) mit der Abwicklung der e-Payments (Kreditkartenzahlungen) beauftragt. Die SIX Payment Services erhält von uns keine personenbezogenen Daten und wickelt die e-Payments in Eigenverantwortung ab.

 

12. Rechtswahl, Gerichtsstand


Es ist ausschließlich das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der Rechtsnormen, die auf eine andere Rechtsordnung verweisen, anzuwenden.

Für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit der Teilnahme an den Online-Schulungen ergeben, wird die örtliche Zuständigkeit der sachlich zuständigen Gerichte in Wien vereinbart.