Kaminabend  /  17.10.2017

»Smart Maintenance – Intelligente Instandhaltung mittels Digitalisierung«

»Smart Maintenance« gilt als Key Enabler der digitalen Transformation. Der Fokus liegt dabei auf der (R)evolution klassischer Instandhaltungsstrategien hin zu einer vorausschauenden, antizipativen Instandhaltung. Diese ermöglicht es, Zustände von Maschinen und deren Komponenten durch intelligente Datenverknüpfung zu bewerten und zukünftige Ausfallzeitpunkte präzise zu prognostizieren.


Im Rahmen von Fachvorträgen zeigen wir Ihnen praxistaugliche Lösungen, wie Unternehmen die Möglichkeiten der Digitalisierung in der Instandhaltung nutzen können und spannen dabei den Bogen von der Potenzialermittlung mittels »Industrie 4.0 Reifegradmodell« bis hin zur industriellen Umsetzung am Shopfloor. Im Anschluss stellen wir Ihnen die Projektergebnisse aus dem Forschungsprojekt »Instandhaltung 4.0« vor. Dabei zeigen wir Ihnen, wie wir mittels neu entwickeltem Instandhaltungsleitstand vorausschauende Instandhaltungsmaßnahmen ableiten und somit deutlich zu einer Steigerung der Anlagenverfügbarkeit durch Reduktion ungeplanter Stillstände beitragen.


Besonders freuen wir uns, Herrn DI Horst Saiger von der Firma Böhler Bleche GmbH & Co KG als Vortragenden begrüßen zu dürfen. Herr Saiger wird berichten, wie sein Unternehmen durch die Digitalisierung der Instandhaltung die Flexibilität in der Produktion steigert, Kosten reduziert und somit gezielt Chancen der »Smart Maintenance« nutzt.