Future Factory

Ende 2020 wurde das erfolgreiche Veranstaltungsformat „Future Factory“ von einer Reihe hochkarätiger Partner ins Leben gerufen. Das Konzept umfasst eine Serie von 60-minütigen Online-Events mit Moderation, in denen Expertinnen und Experten über aktuelle und zukünftige Herausforderungen und Trends im Kernthema „Fabrik der Zukunft“ referieren. Gestartet wurde mit der Kernbranche „Lebens-/Nahrungsmittelproduktion“ mit Startpunkt „Fleischwirtschaft“.

Die Hintergründe der ausgewählten Vortragenden sind unterschiedlich, wodurch die Themen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden. Diese vielschichtige und umfassende Betrachtungsweise stieß bei den ersten Events der Serie bereits auf großen Zuspruch aus dem Publikum – ca. 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfolgten beispielweise das Event „Future Factory | Vertikalisierung der Wertschöpfungskette – Die Perspektive des Handels“ Anfang Februar und nutzen die Möglichkeit, sich über den Moderator in die Diskussion einzubringen. Weitere Termine für die nächsten Monate sind bereits fixiert.

Veranstalter der Serie „Future Factory“ sind Fraunhofer Austria, das Architektur- und Ingenieursbüro ATP, das Beratungs- und Planungsunternehmen foodfab, die Messe Frankfurt IFFA und die Innovationsplattform builtword.

Bevorstehende Veranstaltungen

 

virtuelle Veranstaltung / 20.5.2021

Data-Driven Factory: Wie Daten die Produktion revolutionieren

Von der Datenanalyse zur datengetriebenen Produktion

 

virtuelle Veranstaltung / 24.6.2021

Das Mysterium
„Reinraum“ in der
Lebensmittelindustrie aufgelöst

Vergangene Veranstaltungen

10.12.2020: Covid19: Pandemiegerechte Produktion – Hygiene und Gebäudetechnik

Welche Auswirkungen hat der Covid- 19 Virus auf die Produktionsumgebung von Lebensmitteln? Gibt es bei anstrengender körperlicher Arbeit ein größeres Übertragungsrisiko? Welche Abstandsregelungen sind dann sinnvoll?

„Auch mit der besten Gebäudeausstattung und Hygienetechnik kann man sich nicht zu 100 Prozent schützen“ - das war eine der wichtigsten Aussagen der ersten Episode der Future Factory Event-Serie. Die gute Nachricht: zusätzliche Maßnahmen wie Testen und Contact Tracing ermöglichen es, den Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sicher zu stellen, und moderne und gut geplante Lüftungs- Hygiene- und Filtertechnik kann Beeindruckendes leisten. Sie haben das Event verpasst? Hören Sie die komplette Diskussion im Video nach:

 

14.01.2021: Covid19: Die pandemiegerechte Produktion – Konzeption und Layout

Covid-19 als Lehrer: Was wir aus der Pandemie für die Zukunft lernen

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor von Fabriken ist die Masterplanung der Produktionswerke anstelle von heterogenen Erweiterungen. „Wachsen in Achsen – horizontal und vertikal“, so nennt Peter Schieder, Leiter des Geschäftsbereichs Fabrikplanung und Produktionsmanagement bei Fraunhofer Austria, die Trennung von direkten und indirekten Funktionsbereichen und die Segmentierung von Hygienebereichen. Neugierig geworden, was das genau bedeutet? Hören Sie die komplette Veranstaltung im Video nach:

 

11.02.2021: Veränderung durch Vertikalisierung der Wertschöpfungskette

Was sind die Auswirkungen für Marktteilnehmer? Vertikalisierung der Hersteller – wieso überhaupt?

Wie attraktiv ist die Vertikalisierung in der Lebensmittelindustrie? Wird es auf lange Sicht überhaupt noch „reine Hersteller“ geben? An der Diskussion über diese und ähnliche Fragen beteiligten sich als vortragende Hubert Kelliger von Westfleisch SCE, Jürgen Mäder von Edeka Südwest und Dr. Wilhelm Uffelmann von Roland Berger. Sie wollen erfahren, was das Erfolgsrezept der vertikalisierten Händler ist? Hier finden Sie das Video der Veranstaltung:

ZUM VIDEO

 

11.03.2021: Fleischersatz Produktion: Langfristige Dynamik oder Hype?

Welche Strategien verfolgen die Produzenten? Wird es künftig keine Fleischprodukte mehr geben?

Doch nicht nur pflanzliche Proteine sind als Fleischalternative eine Option. Wissenschaftler der Universität Maastricht stellten im Jahr 2013 den ersten Stammzellen-Burger vor. Dieser wurde im Labor aus Muskelstammzellen eines Rindes gezüchtet.

  • Wie unterscheidet sich die Produktion bei Fleischalternativen?
  • Was sind die Szenarien und Strategien der Produzenten?
  • Wird es künftig keine Fleischprodukte mehr geben?

ZUM VIDEO

15.04.2021: GreenFactory – Die CO₂ neutrale Produktion

Die großen Handelsketten haben zumeist Strategien erarbeitet, um ihren CO₂-Ausstoß zu kontrollieren und nach und nach zu reduzieren. Der Großteil der Emissionen ist in der Lieferkette verortet und liegt nur begrenzt im Einflussbereich der jeweiligen Handelsunternehmen.

  • Was heißt CO₂ neutrale Produktion für die Lebensmittelindustrie?
  • Umstellen auf eine klimafreundliche Produktion – Ist es so umständlich wie viele vermuten?
  • Was sind die größten CO₂ Stellschrauben?

ZUM VIDEO

Ansprechperson

Haben Sie Fragen rund um Future Factory? Kontaktieren Sie uns!

Peter Schieder

Contact Press / Media

Dipl.-Ing. Peter Schieder

Geschäftsbereichsleiter Fabrikplanung und Produktionsmanagement

Fraunhofer Austria Research GmbH
Theresianumgasse 7
1040 Wien, Österreich

Mobil +43 676 888 61 610