Datenschutzerklärung CSRD - Auswirkungen auf Corporate Governance und Haftung

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Veranstaltung Fit4CSRD durch den Veranstalter, nämlich die CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH, Gauermanngasse 2-4, 1010 Wien, Telefon: +43 1 404430, E-Mail: vienna@cms-rrh.com („CMS“ oder „wir“) als Verantwortlicher nach der DSGVO.

1.  Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

1.1 Um Ihnen die Registrierung und Teilnahme an der Veranstaltung Fit4CSRD ermöglichen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) verarbeitet CMS folgende personenbezogenen Daten von Ihnen zum Zwecke der Veranstaltungsdurchführung:

1.1.1  Vor- und Nachname

1.1.2  Anschrift

1.1.3  E-Mail-Adresse

1.1.4  Weitere Daten, die

1.2   CMS ist Veranstalter der Veranstaltung Fit4CSRD, wobei die Anmeldung und Registrierung über die Webseite www.fraunhofer.at erfolgt und die Betreiberin dieser Webseite, die Fraunhofer Austria Research Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Theresianumgasse 7, 1040 Wien, Ihre oben genannten Daten an CMS übermittelt.

1.3  Die Bereitstellung der oben genannten Daten ist gesetzlich nicht verpflichtend. Die Bereitstellung der Daten und Verarbeitung durch CMS ist hingegen erforderlich, um an der Veranstaltung Fit4CSRD teilzunehmen.

2. Speicherdauer

2.1  CMS speichert die oben genannten personenbezogenen Daten so lange, wie dies zur Erreichung des Zwecks (Durchführung der Veranstaltung) erforderlich ist. Darüber hinaus speichert CMS Ihre oben genannten personenbezogenen Daten nur soweit dies zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten oder zur Abwehr/Durchsetzung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

3. Datenempfänger

3.1 Auftragsverarbeiter. Wir verwenden Auftragsverarbeiter, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Die Auftragsverarbeiter dürfen die ihnen überlassenen Daten lediglich gemäß unseren Weisungen und zur Durchführung von Dienstleistungen für uns verarbeiten. Wir verpflichten diese Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, die Vertraulichkeit und die Sicherheit der im Rahmen des Auftrags verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

3.2  Eine Übermittlung Ihrer Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht.

4. Rechte

Sie haben gegenüber CMS als Verantwortlicher nach der DSGVO folgende Rechte: (i) Auskunft (Art. 15 DSGVO); (ii) Berichtigung (Art. 16 DSGVO); (iii) Löschung (Art. 17 DSGVO); (iv) Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO);  (v) Widerspruch (Art. 21 DSGVO); (vi) Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO); (vii) Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO), wobei in Österreich die Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at) zuständig ist.