Kooperationsprojekt Lean 4.0

Digitales Lean Management

Methoden des Lean Managements haben sich in den vergangenen Jahrzehnten in unterschiedlichsten Branchen umfangreich bewährt, betrachten jedoch nicht die Nutzung und einhergehende Potentiale von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sowie Methoden und
Algorithmen zur Datenverarbeitung und -nutzung. Digitalisierungstechnologien
und -methoden lösen Lean Management Methoden jedoch nicht ab. Industrie 4.0 muss sich wiederkehrend der Kritik stellen, den Mitarbeiter im Zeitalter der digitalen Transformation zu vernachlässigen.

Lean Management oder Industrie 4.0?

Die Antwort lautet: Beide Philosophien bieten einen hohen Anwendernutzen, profitieren voneinander und sind in Einklang zu bringen!

© Fraunhofer Austria

Mission Fraunhofer Austria Lean 4.0

© Fraunhofer Austria

Integration der klassischen Lean Management Methoden mit der neuen Technologie- und Datenperspektive bestehend aus

  • Industrial Data Science, u.a. Statistik und Informatik
  • Industrie 4.0 Technologien, u.a. IIoT und Plattformen mit dem Ziel der Sicherstellung
  • ganzheitlicher Optimierungen von Produktions- und Geschäftsprozessen und -strukturen
  • einer Balance zwischen Mensch-Technologie-Organisation (MTO-Konzept) in Optimierungsprojekten

Fraunhofer Austria hat seit 2012 Industrie 4.0 orientierte Ansätze und Lösungen zur Ergänzung klassischer Lean Methoden entwickelt und erfolgreich in der österreichischen Industrie zur Anwendunggebracht.

Integration von Lean Management und Industrie 4.0 - zwei unterschiedliche Philosophien, ein gemeinsames Ziel

  Lean Management Industrie 4.0 - Digitalisierung der Fabrik
Problemstellung

Verschwendungen, Ineffizienzen, Produktivitätsverlust

komplexe Systeme, sinkende Losgrößen,
hohe Flexibilitätsanforderungen

Ansatz

Ganzheitlich (Mensch – Technik – Organisation)

Technologiezentriert und Data Science basierend

Enabler

MitarbeiterInnen und Lean Methoden

Daten, Technologien, Data Mining und KI Methoden

Philosophie

Respekt, Problemlösung, Mitarbeiterentwicklung

Machbarkeit, (Selbst-)Optimierung

Positionierung

Der Mensch steht im Mittelpunkt

Der Mensch soll unterstützt und entlastet werden

Fundament

Stabilität, Standardisierung

Vernetzung, Adaptivität

Steuerungsprinzip

Flow, FiFo und Pull

dynamisch, situationsabhängig

Informationsbeschaffung

aktueller Ort, aktuelles Material

situationsabhängige Nutzung von Echtzeit-Daten

Verbesserung

Durch Mitarbeiter reaktiv im Tagesgeschäft

Selbstoptimierung, Prädiktion

Objekt

Prozesse am Shopfloor

Prozesse, Produkte und Geschäftsmodell

Unterziele

Eliminierung von nicht-wertschöpfenden Tätigkeiten, Ausrichtung der Prozesse auf den Kundenmehrwert, effiziente Ressourcennutzung

Erhöhung des Digitalisierungsgrads zum transparenten und dynamischen Management von Systemen und Prozessen

Hauptziel

Optimierung der Produktivität, Qualität, Zeit, Kosten und Sicherheit

In Anlehnung an den Leitfaden „Industrie 4.0 trifft Lean“ des VDMA Verlags

KOOPERATIONSPARTNER WANTED!

Wir suchen 4 Unternehmen verschiedener Branchen, die

  • bereits Optimierungen mit Hilfe von Lean Management erfolgreich umgesetzt haben
  • und darauf aufbauend erste Digitalisierungsprojekte initiieren und durchführen möchten.

Anwendungserfahrung mit Industrie 4.0 ist keine Voraussetzung, aber von Vorteil

Gewünschte TeilnehmerInnen bzw. VertreterInnen der Unternehmen: Lean Manager, Produktions- und Logistikleiter, Prozessverantwortliche, Arbeitsvorbereitung, Projektkoordinatoren, Operations Excellence Manager

 

LEISTUNG von Fraunhofer Austria

  • Planung, Koordination, Moderation sowie Vor- und Nachbereitung der vier Kooperationsworkshops
  • Durchführung der Methodenschulungen, inkl. Referenz- und Praxisbeispiele
  • Anleitung bei der Planung und Pilotierung Ihres Lean 4.0 Projekts in Form von Distance-Consulting via Webkonferenzsystem
  • Unterstützung bei der Definition von Maßnahmen
  • Dokumentation zum nachhaltigen Wissenstransfer
     

NUTZEN für die Kooperationspartner

  • Wissensvermittlung über konkrete Methoden durch die Fraunhofer Austria Experten
  • Erkenntnis über Synergieeffekte der Lean- und Digitalisierungsansätze
  • Handlungsanweisungen zur erfolgreichen Projektinitiierung und -umsetzung
  • Unterstützung bei der Planung und Pilotierung eines Lean 4.0 Projektes
  • Erfahrungsaustausch zwischen den Kooperationspartnern
  • Kompakte Umsetzung eines Pilotprojekts in Ihrem Unternehmen
     

Ihre Kosten:

  • Auf Anfrage

Termine

Datum

Type

Teilnehmer

Projektphase

Inhalt

Ort

02.09.2020

Kooperations-workshop 1 Fraunhofer Austria
4 Kooperations-unternehmen
Projekt Kick-Off - Ziele und erwarteter Projektnutzen
- Vorgehensweise
TU Wien Pilotfabrik

03.09.2020

Fraunhofer Austria
4 Kooperations-unternehmen
Methoden Schulung - Lean 4.0 Methoden und Werkzeuge
- Fraunhofer Austria Referenzprojekte

Sept/Okt

Pilotprojekt Individuell je Unternehmen Methodenauswahl und Start Pilotierung - Auswahl einer Lean 4.0 Methode
- Planung und erste Umsetzungsschritte
Unternehmens- standort

20.10.2020

Kooperations- workshop 2 Fraunhofer Austria
4 Kooperations-unternehmen
Pilotierung 1 - Sichtung relevanter Vorarbeiten
- Vorstellung erster Schritte
Bei einem Kooperations-unternehmen vor Ort

Okt/Nov

Pilotprojekt Individuell je Unternehmen Durchführung der Pilotierung - Fortsetzung der Projektumsetzung
- Support durch Fraunhofer Austria
Unternehmens- standort

11.11.2020

Kooperations- workshop 3 Fraunhofer Austria
4 Kooperations-unternehmen
Pilotierung 2 - Gemeinsames Projektcontrolling
-Identifizierung von Handlungsfeldern
- Entwicklung von Lösungsvarianten
Bei einem Kooperations-unternehmen vor Ort

Nov/Dez

Pilotprojekt Individuell je Unternehmen Durchführung und Abschluss der Pilotierung - Abschluss der Projektumsetzung
- Maßnahmenableitung
Unternehmens- standort

10.12.2020

Kooperations- workshop 4 Fraunhofer Austria
4 Kooperations-unternehmen
Abschluss - Projektreview und Nutzenevaluierung
- Planung der Ausrollung
Bei einem Kooperations-unternehmen vor Ort

Lean 4.0 Inhalte und Fraunhofer Austria Referenzen

Lean Philosophie
top 2-3 Fraunhofer Austria Lean 4.0 Referenzprojekte
Ganzheitliches Produktionssystem - Durchgängige Planung von Digitalisierungszielen und -projekten auf Basis der Hoshin Kanri X-Matrix bei einem Produzenten von Sicherheitstechnik
- Anwendung der Methoden Wertstromanalyse und -design 4.0 bei einem Schmuckhersteller
- Simulationsbasierte Montage- und Intralogistikprozessoptimierung bei einem Maschinenhersteller
Standardisierung - Standardisierung und 5S für die betriebliche Stammdatenverwaltung bei einem Serienfertiger
- Softwareunterstützte Modellierung von Rüstabfolgen in Form eines Entscheidungsbaumes bei einem Lebensmittelhersteller
Null-Fehler-Prinzip - Datenbasierte Ursachen-Wirkungsanalyse in einer Industriebäckerei
- Einführung einer systemunterstützten Datenerfassung zur OEE-Optimierung bei einem Metallwarenproduzenten
Fließprinzip - Line Balancing von Mixed-Model-Montagelinien mit Hilfe von Operations Research Methoden bei einem Maschinenhersteller
- Durchführung von Datenfluss- und IT-Architekturanalysen bei einem Hersteller von Transportsystemen
- Optimierung des digitalen Auftragsabwicklungsprozesses im Kontext von Lean Administration bei einem Maschinenbauer
Pull-Prinzip - Dynamische und teil-automatisierte Auslegung und Adaptierung von Kanban-Systemen bei einem Hersteller von Landwirtschaftsmaschinen
- Anwendung von Machine Learning zur Prognose von Durchlauf- und Prozesszeiten für einen Anlagenhersteller
KVP - Entwicklung und Implementierung einer Applikation zur Abwicklung des KVP-Prozesses bei mehr als 10 produzierenden Unternehmen
- Aufbau eines Lernmanagementsystems zur Schulung und Anwendung von Lean Logistik Methoden für einen Verbund von variantenreichen Serienfertigern
Mitarbeiterorientierung -Sensorbasierte Ergonomieanalysen im Automotive Sektor
- Physische Entlastung von Werkern mit Hilfe kollaborierender Roboter in einem Elektronikkonzern
Visuelle Management - Visuelles Management mit Hilfe von interaktiven, nutzerindividuellen Live-Dashboards in der Lebensmittelindustrie
- Qualifizierung von MitarbeiterInnen mit visuellen Assistenzsystemen in der TU Wien Pilotfabrik
- Automatische Generierung von Arbeitsanweisungen bei einem Baumaschinenhersteller

Anmeldung und Kontakt:

Dr. techn. Andreas Jäger

Leitung Forschungsfeld Industrial Data Science
Projektleitung Montageplanung und Assistenzsysteme

Fraunhofer Austria Research GmbH
Theresianumgasse 7
1040 Wien, Österreich

Telefon +43 676 88861625