Fabrikplanung, Lagerplanung

Layoutplanung | Strukturplanung | Effizienzsteigerung | Greenfieldplanung | Brownfieldplanung

Gewachsene Strukturen und Prozesse in bestehenden Fabriken und Lagern führen häufig zu Ineffizienz, Platzmangel verhindert ein weiteres Wachstum. Gleichzeitig bedingen lange Wege, hohe Bestände, Variantenvielfalt und Energieineffizienzen unnötig hohe Kosten im Betrieb. Zukunftstaugliche und wandlungsfähige Fabriken und Lager können diese Situationen im Vorfeld bereits verhindern. Durch ein verbessertes Layout und einen optimierten Technologieeinsatz lassen sich oftmals 20-30 % der Flächen einsparen und Investitions- sowie Betriebskosten stark reduzieren.

Bei der Planung stehen Ihnen die Expertinnen und Experten von Fraunhofer Austria zur Seite. Wir unterstützen bei der Layout- und Strukturplanung, im Greenfield ebenso wie im Brownfield und beraten bei der Auswahl der benötigten Technologien sowie bei der Konzeptionierung des optimalen Betriebs.

Unsere Leistungen für Sie

Egal ob sie einen bestehenden Standort optimieren wollen oder durch Expansion an andere Standorte eine bessere Versorgung ihrer Kunden sicherstellen wollen, wir unterstützen in allen Aspekten der Planung vom Konzept bis zur Realisierung. Wir erstellen ein Fabriklayout beziehungsweise Lagerlayout, wählen die passenden Technologien und erstellen branchenübergreifende Betriebskonzepte und praxistaugliche Lösungen. Nach erfolgter Planung fungieren wir als Schnittstelle zwischen unseren Kunden und den Bauplanern oder Logistiklieferanten.

Layoutanalyse

Durch eine Layout- beziehungsweise Strukturanalyse können wir quantifizieren, wo Potenziale zur Verbesserung der Fabrikprozesse beziehungsweise Lagerprozesse liegen.

Idealplanung

Frei von Restriktionen legen wir den Benchmark für einen neuen Fabrikstandort bzw. einen neuen Lagerstandort fest.

Realplanung

Auf Basis der Idealplanung erfolgt unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten und rechtlichen Anforderungen, wie zum Beispiel Brandschutz, ein umsetzungsfähiges Konzept.

Simulation

Selbst unter schwierigsten Bedingungen, also unter Einfluss des Zufalls und unter Berücksichtigung der Unsicherheiten, prognostizieren wir die zukünftige Leistungsfähigkeit der neuen Fabrik bzw. des neuen Lagers.

Wandlungsfähigkeit

Um eine wandlungsfähige und zukunftssichere Planung zu ermöglichen, berücksichtigen wir auch zukünftige Technologien. Wir bringen unser Know-How über aktuelle Entwicklungen mit ein, um für die Zukunft gewappnet zu sein.

Energieeffizienz, Green Factory

Die technische Gebäudeausstattung (TGA) einer Fabrik bzw eines Lagers ist essenziell für nachhaltige Produktion und Logistik. Die von uns bereits bei der Planung berücksichtigte Energieeffizienz und Ressourceneffizienz hilft dabei, Kosten zu sparen.

Referenzen

 

industrielle Auftragsforschung

Handl Tyrol

Handl Tyrol hat in Haiming in Tirol ein neues Werk für die Herstellung von Tiroler Speck errichtet. Fraunhofer Austria unterstützte das Familienunternehmen während der gesamten Fabrikplanung – von der Konzeption bis zur Realisierung des fertigen Werkes, das heute zu den modernsten Speckproduktionen Europas zählt.

 

industrielle Auftragsforschung

Schrack Technik

Ende 2018 nahm das weltweite Zentrallager der Schrack Technik GmbH in Achau (Niederösterreich) den Betrieb auf. Gemeinsam mit Fraunhofer Austria wurde das Großprojekt konzipiert, geplant sowie die Ausschreibungen der lager- und fördertechnischen Gewerke erstellt.

 

industrielle Auftragsforschung

SPAR

Trotz der fast vollständigen Automatisierung eines Warenlagers von SPAR, gab es Potential bei der Effizienz des Lagers. Anhand einer systematischen Datenerfassung und einer umfassenden, auf den so gewonnenen Daten aufbauenden Big Data Analyse konnte das Forscherteam die Ursache identifizieren und die Probleme beheben.

 

industrielle Auftragsforschung

Hollu

Die hollu Systemhygiene GmbH produziert in Zirl im Tiroler Oberland flüssige und pulvrige Wasch- und Reinigungsmittel. Um seinen Standort in Westösterreich langfristig zu sichern, entwickelte das Unternehmen gemeinsam mit Fraunhofer Austria ein zukunftsweisendes Konzept zur Gestaltung eines neuen Fabriklayouts sowie einen Entwicklungsplan für dessen Umsetzung.

 

Fraunhofer Software

GrAPPA

Zur Planung einer Fabrik benötigten die Ingenieure bisher mehrere Programme. Die Forscher von Fraunhofer Austria haben den ingenieuren die Arbeit erleichtert. GrAPPA wurde eigens dazu konzipiert, große Fabrikhallen zu planen und ist dementsprechend auf große Datenmengen ausgelegt. Darüber hinaus können viele Aufgaben jetzt mit GrAPPA in einem Guss erledigt werden.

 

geförderte Forschung

ASPeCT

Ziel des Forschungsprojekts ASPeCt ist es, eine Methode für die integrierte (Ressourcen, Energie, Prozesse und Materialfluss simultan betrachten) und durchgängige (kurz- bis mittelfristig planen) Produktionsplanung mit der Optimierung aller essentiellen Produktionsressourcen zu entwickeln.

geförderte Forschung

BaMa

Das Forschungsprojekt »BaMa – Balanced Manufacturing« beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie Energieeffizienz in der Produktion durch gezielte Maßnahmen der Produktionsplanung und –steuerung der Anlagenperipherie erhöht werden kann. Ziel des Forschungsprojekts ist eine höhere Energieeffizienz in der Produktion im Einklang mit  Produktivität, Kosten, Auslastung, Durchlauf- oder Lieferzeit durch eine optimierte Planung.

*Bitte beachten Sie, dass viele unserer Referenzen der Geheimhaltung unterliegen und deshalb nicht dargestellt werden können.
Zögern Sie daher nicht, unsere Abteilungen direkt anzusprechen, wenn Sie Ihre Aufgabenstellung nicht finden können.