EmerGe

Fragestellung

Im Rahmen des Forschungsprojekts »EmerGe – Potenzialbewertung mittels multikriteriellem Vergleich von generativen und konventionellen Fertigungstechnologien« erfolgt eine multikriterielle Potentialbewertung generativer Fertigungstechnologien gegenüber konventioneller Fertigungstechnologien hinsichtlich Kosten, Zeit, Qualität und Nachhaltigkeit in unterschiedlichen Betrachtungsbereichen (z.B. Produkt, Material, Produktion, Logistik, Produktlebenszyklus)

Unser Beitrag

Fraunhofer Austria entwickelt in diesem Forschungsprojekt ein Modell zur Quantifizierung und Bewertung der Potenziale von generativen Fertigungstechnologien gegenüber konventionellen Fertigungstechnologien.

Ihr Nutzen

Ziel ist die Bewertung der Einsatzmöglichkeiten einer generativen Fertigungstechnologie abhängig vom Anwendungsfall.

Partner und Förderung

Fraunhofer Austria führt das Forschungsprojekt »EmerGe« im Rahmen des Programms »Industrienahe Dissertationen« der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft durch.

Kontaktieren Sie uns:

Arko  Steinwender

Contact Press / Media

Dipl.-Ing. Arko  Steinwender

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Theresianumgasse 7
1040  Wien, Österreich

Mobil +43 676 888 616 11

Fax +43 1 504 69 10 90