Tagung  /  7.3.2017

Ersatzteiltagung ETT

in Kooperation mit Factory

Das Ersatzteilgeschäft und das damit verbundene logistische Management stellt immer mehr Unternehmen und Mitarbeiter vor neue Herausforderungen. Faktoren wie Kostendruck, datentechnische Vernetzung und der Bedarf an verbesserten Services verlangen nach neuen Ideen, Konzepten und Lösungen, damit Industrieunternehmen auch in Zukunft wettbewerbsfähig und profitabel bleiben.

Zwischen neuen Betreibermodellen und gelebter Produktionspraxis: Wo stehen Österreichs Industriebetriebe beim Thema Ersatzteillogistik und welche Herausforderungen gilt es zu meistern?

Sie wollen wissen, wie Sie Absatzschwankungen im After-Sales-Bereich abfedern können? Wie Sie auch mit niedrigen Kosten einen besseren Servicegrad erreichen? Wie sinnvoll, eine datentechnische Vernetzung mit ihren Lieferanten wirklich ist? Und vor allem wo hier die größten Knackpunkte liegen?

Best-Practice-Ansätze zwischen Industrie, Handel und Wissenschaft zeigen es Ihnen. Hören und diskutieren Sie mit bei bereits existierenden intelligenten Lösungen und Ansätzen aus unterschiedlichen Branchen. Sowohl aus Beschaffungssicht, als auch dem Blickwinkel der Distribution.