Fraunhofer KVP-APP

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess - KVP 4.0

© Foto Peathegee Inc_Getty Images

Arbeiter nutzt Mobiltelefon in Lager

Kontinuierliche Verbesserungsprozesse (KVP) zielen auf stetige Verbesserungen ab, um die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu stärken. Verbesserungspotentiale bei Produkten, Prozessen sowie im Service sollen aufgezeigt und schrittweise umgesetzt werden. Die Mitarbeiter eines Unternehmens spielen dabei eine zentrale Rolle. Sie sind Experten in ihrer täglichen Arbeit und wissen am besten, wo Verbesserungen möglich und notwendig sind.

Wir helfen Ihnen, das implizit vorhandene Wissen der Mitarbeiter in explizite Ideen zur Verbesserung der vorherrschenden Arbeitssysteme umzuwandeln.

Potentiale von Mitarbeiterideen nutzen

Gut implementierte und funktionierende kontinuierliche Verbesserungsprozesse bergen zahlreiche Potentiale für Unternehmen. So können sie etwa Zeit sparen, Qualität steigern, Kosten reduzieren und Sicherheit gewährleisten.

Fraunhofer KVP-APP - Ideen erfassen und weiter verfolgen

Damit in Zukunft keine Ideen mehr verloren gehen, hat Fraunhofer Austria eine spezielle App für Mobiltelefone entwickelt. Verbesserungsideen können nun von jedem Mitarbeiter direkt an seinem Arbeitsplatz mit geringem Aufwand erfasst und an die zuständige Person versendet werden.

Die wichtigsten Funktionen auf einem Blick:

  • Intuitive Aufnahme von Verbesserungsvorschlägen direkt am Arbeitsplatz
  • Aufnahme multimedialer Daten (Bild, Sprache, Video)
  • Mobiler Zugriff über Smartphones oder Tablets
  • Automatische Einleitung von Verbesserungsprozessen
  • Direkte Anbindung an konventionelle E-Mail Accounts
  • Kontinuierliches Monitoring der Maßnahmensetzung

Im Zuge der KVP-Neueinführung bzw. der Optimierung Ihres bestehenden KVP-Systems erhalten Sie die Fraunhofer KVP-APP für Ihr gesamtes Unternehmen kostenlos.

Vollversion aktivieren

   

Einfach und effektiv

Ihr neuer oder optimierter KVP-Prozess wird unterstützt durch eine ganzheitliche multimediale Problemerfassung. So wird die KVP-Rate erhöht und die Qualität der Vorschläge verbessert. Die papierlose Handhabung reduziert außerdem den Aufwand in der Administration.